Das Gemeinschaftskunstwerk

 

Was wird gebraucht?

  • Eine Leinwand (Größe nach Wunsch)
  • Eine Staffelei
  • Farbe (nach Bedarf)
  • 5-7 Pinsel
  • Folie (zum Bodenschützen)
  • Wasserbecher (zum Auswaschen der Pinsel)
  • Ein (vergrößertes) Bild des Hochzeitspaares

Vorbereitung des Spiels:

Das (vergrößerte) Bild des Hochzeitspaares wird vorab in gleichgroße Planquadrate zerschnitten. Die Schnipsel bekommen nun auf der Rückseite die entsprechenden Koordinaten (A1, A2, etc). Gleichzeitig wird die Leinwand mit den selben Koordinaten wie die jeweilige Stelle auf dem Bild versehen. Nun bekommt jeder Gast einen Umschlag auf seinen Sitzplatz gelegt mit einem Schnipsel des (vergrößerten) Bildes vom Hochzeitspaar.

 

Durchführung des Spiels:

Die Hochzeitsgäste werden im Laufe der Feier aufgefordert, ihre Umschläge zu öffnen und auf der bereitstehenden Leinwand Ihren Schnipsel auf ihr Koordinatenfeld zu malen. So lernen sich die Gäste beim gemeinsamen Malen nicht nur besser kennen - für das Brautpaar entsteht ein unvergessliches, echtes Unikat.

Schöne Variante dieses Hochzeitsspiels: Das Hochzeitsmosaik - Eine Alternative zur Leinwand ist auch das Holz-Mosaik,welches wunderbar mit Holzfarben bemalt werden kann. Die Vorlage für das Holz-Mosaik können Sie hier direkt bestellen.