Die Bedeutung des Brautkleides

 

Das Brautkleid

wird von der Braut zur Hochzeitszeremonie getragen und will sorgfältig ausgewählt werden.Die traditionelle Farbe für Brautkleider in Europa ist weiß, denn diese Farbe steht für Reinheit und sexuelle Unberührtheit.

Die Assoziation

zwischen der Farbe Weiß und der Unschuld entwickelte sich schon früh, allerdings konnten sich im 18. Jahrhundert nur wenige Bräute ein spezielles Kleid für die Hochzeit leisten. Deswegen wurde bis Mitte des 19. Jahrhunderts kaum zwischen einem feinen Kleid und einem Brautkleid unterschieden. Bräute der Mittel- und Unterschicht heirateten bis Anfang des 20. Jahrhunderts im besten Kleid, das der Schrank hergab, also entweder schwarz oder in der jeweiligen Regionaltracht. Erst ab ungefähr 1920 etablierte sich das weiße Brautkleid.