Die Hochzeitstorte - die Königin unter dem Dessert

Die Hochzeitstorte und ihr Brauchtum

Egal ob man traditionell oder modern, klein oder groß, extravagant oder einfach heiratet – Das Anschneiden der Hochzeitstorte ist und bleibt einer der großen Höhepunkte einer Hochzeit. Die Hochzeitstorte ist nicht nur irgendein Dessert, das ein Menü abschließt. Das Backen und das Brauchtum dieses besonderen Desserts für den einzigartigen Tag, lässt sich bis auf die Antike zurückführen. Im alten Rom symbolisierte der Brauch nicht nur das Lebensglück der Vermählten. Es verhalf auch den Gästen zu Glück. Folglich wurde eine Art Hochzeitstorte erfunden, die in Form eines Mandelkuchens auf dem Kopf der Braut zerbrochen wurde. Die entstandenen Krümel wurden von den Gästen verspeist, um ihnen Glück zu bringen.

Geschmack und Dekoration – Die Qual der Wahl

Ob einfach oder mehrstöckig, quadratisch oder rund, perlenbesetzt, schlicht oder bis zur Tortenlandschaft mit Leitern und Springbrunnen – die edlen Köstlichkeiten für die Hochzeit harmonieren mit allen möglichen Dekorations-Styles und Farben. Auch die verschiedenen Geschmäcker kommen bei der Auswahl nicht zu kurz.

 

Von der fruchtigen Obsttorte über duftige Sahnetorten, süße Buttercreme oder wie in Amerika mit reichlichem bunten Zuckerguss, kein Kuchen-oder Tortenliebhaber wird unbefriedigt bleiben. Vielleicht ist der Konditor eures Vertrauens auch für ausgefallene Details oder Geschmacksrichtungen offen? Wie wäre es beispielsweise mit Chilli-Schokolade oder kleinen, eingebackenen Aufmerksamkeiten für besondere Gäste?

Ausgefallene Luxusdesserts – Die Alternative zur Hochzeitstorte

Die moderne Küche bietet eindrucksvolle Rezepte und Wahlmöglichkeiten für deine Hochzeit, falls du auf die Hochzeitstorte verzichten möchtest und die Blicke auf etwas ganz anderes und außergewöhnliches in deinem Hochzeits-Menü ziehen willst. Es muss nicht gleich Blattgold, Trüffel oder Goldbesteck sein, um ein Luxus - Dessert in Szene zu setzen. Exquisite Zutaten wie Champagner, Grand Manier oder exotische Früchte wie Mango, Papaya, Ananas und Kiwi verbreiten nicht nur ein luxuriöses und exotisch paradiesisches Flair: Sie schmecken auch saftig lecker und sind dazu noch kalorienarm. Auch eine außergewöhnliche Dessert Konsistenz wie Schaum oder Mousse kann besonders eindrucksvoll sein. Die Experten für derartige Desserts kommen aus der Molekular-Küche. Ob in Stickstoff gekühltes Eis in Form einer hohlen Kugel oder Molekular-Cocktails – Fans von ausgefallenen Desserts kommen mit dieser neuartigen Trend-Küche garantiert auf ihre Kosten.