Die Geburt des Kindes

Hochzeitsspiel Die Geburt des Kindes

Für die Entstehung von neuem Leben werden Vater und Mutter benötigt. Soll das Kind dann auf die Welt kommen, wird bei jeder Geburt eine Hebamme gebraucht. Die bald folgende Taufe wird durch einen Pfarrer vollzogen, wo dann eine Patentante und ein Patenonkel benötigt werden. So entsteht auch das Hochzeitsspiel die Geburt eines Kindes, was eher einem lustigen Sketch gleicht, als einem klassischen Hochzeitsbrauch. Die Geburt eines Kindes ist ein sehr lebhaftes Hochzeitspiel und sieht von außen für die Zuschauer betrachtet schon fast ein wenig hektisch und unstrukturiert aus, dabei hat hier garantiert alles seine Ordnung.

Unsere Top 3 Hochzeitsspiele

Hochzeitsherz ausschneiden Hochzeit

Hochzeitsherz ausschneiden

  • Brautpaar schneidet Herz aus Laken
  • Bräutigam trägt Braut in die Zukunft
  • Uralter Hochzeitsbrauch
  • Kurzweilige Aktion für tolle Fotos
mehr Informationen
Fingerabdruck Leinwand Hochzeit

Fingerabdruck Leinwand

  • Hochzeitsgäste verewigen sich
  • Symbol für starke und wachsende Liebe
  • Wunderschönes Gemeinschaftskunstwerk
  • Kreatives Hochzeitsgästebuch
mehr Informationen
Hochzeitsballons steigen lassen

Luftballons steigen lassen

  • Gute Wünsche in den Himmel entsenden
  • Tolle Gemeinschafts - Aktion
  • Wunderschöne Fotomotive
  • Mit Heliumballons ins Eheleben starten
mehr Informationen

Diese Hochzeitsüberraschung kann im Übrigen immer leicht nachgespielt werden, da sie keine weitere Vorbereitung benötigt und kurzfristig organisiert werden kann. Es werden sieben Personen benötigt, die bei der lustigen Hochzeitsidee teilnehmen möchten. Neben körperlichen Einsatz, der während der Spielrunde aufkommt, wird jede Menge Konzentration benötigt. Vor Beginn des Spiels werden sieben Stühle entsprechend der Anzahl der Mitspieler entweder im Kreis oder in einer Reihe mit etwas Abstand nebeneinander aufgestellt. Vater, Mutter, Kind, Patentante, Patenonkel, die Hebamme sowie der Pfarrer werden nun in ihren verteilten Rollen auf den Stühlen Platz nehmen, und der Geschichte, die jetzt vom Spielleiter verlesen wird, lauschen.

 

Während dessen werden sie immer wieder ihren eigenen Charakter in den einzelnen Sätzen hören. Spricht der Spielleiter also zum Beispiel von der Hebamme, so muss diese aufstehen, schnell um ihren Stuhl laufen und sich wieder setzen. Auf diese Weise folgen dann alle anderen Mitspieler auch, sobald sie ihren Namen hören. Da teilweise mehrere Charaktere gleich mehrfach in einem Satz vorkommen, ist das ein wuseliges Schauspiel, wie alle parallel um ihre Stühle laufen und sich dabei möglichst nicht in die Quere kommen sollten. Das Spiel ist beendet, wenn die Geschichte beendet ist. Eine erheiternde Abwechslung, die für jede Hochzeitsfeier geeignet ist und sich schnellstens organisieren lässt.