Hochzeitsbrauch - Geld werfen

Hochzeitsbrauch - Geld werfen

 

Die Hochzeit und die Kosten

Eine Hochzeit fällt meist recht kostspielig aus, wie klein man die Gästeliste auch halten mag. Man bucht ein Hotel für die Gäste, da diese nicht nur bei der Familie unterkommen können. Man braucht das Essen und Trinken für die Gäste, muss für die Unterhaltung sorgen. Nicht zu vergessen, muss der Saal in dem man feiern möchte, auch noch geschmückt werden. Die Kleidung für Braut und Bräutigam kostet Geld, die Eheringe, der Blumenschmuck, das Fahrzeug für die Kirche und vieles mehr. Ehe man sich versieht, hat man tausende von Euro ausgegeben. Auch wenn die Eltern des Brautpaares Geld dazu steuern, reicht die Summe oft nicht aus, um alle Unkosten decken zu können. Oft muss man einen Kredit aufnehmen oder an das Sparbuch gehen, um die Hochzeit ausrichten zu können. Man macht dies aber gerne, schließlich geht es um den schönsten Tag im Leben des Paares. Aber trotzdem ist man nicht abgeneigt, sich am besten von den Gästen Geld zu wünschen, damit ein Teil der Ausgaben auch wieder in die Kasse fließen kann. Denn auch die erste gemeinsame Wohnung, die oft noch mit der Hochzeit ansteht, ist nicht gerade kostengünstig. Von daher ist es eigentlich nur zu schön, dass man alte Hochzeitsbräuche für sich nutzen kann, um zu etwas Geld zu gelangen. Man kann sich in der Tat Geld schenken lassen, denn dies ist mittlerweile schon zu einer Tradition auf Hochzeiten geworden.

Die schönsten Hochzeitsbräuche
Buntes Holzmosaik Hochzeitsherz
Fingerabdruck-Leinwand Luftballons steigen lassen
Scherz-Tombola Bräutigam füttern

 

Geldgeschenke und wie man sie überreicht

Wer Geldgeschenke machen möchte, muss nur wissen, wie man diese dem Brautpaar überreicht. Natürlich sieht es nie gut aus, wenn man einfach nur einen Umschlag reicht, in dem sich das Geld befindet. Man könnte aber eine alte Schatzkiste mit Sand füllen, in dieser dann Kleingeld verstecken und das Brautpaar muss das Geld finden. Benutzt werden dürfen nur kleine Teelöffel, damit die Mühe auch viel Spaß bereitet. Wer auf diese Art Geld verschenkt, der hat auch gleich ein tolles Spiel für die Hochzeitsfeier parat. Denn Hochzeitsspiele werden genügend gespielt, damit die Gäste unterhalten werden können.Aber nicht nur Geldgeschenke sind gefragt, wenn es um die Hochzeit geht. Man könnte zum Beispiel Geldgeschenke bereiten und sich dafür alte Hochzeitsbräuche heranholen. So die alten Hochzeitsbräuche nach der Kirche, dass die Gäste Reis werfen sollen. Reis werfen bei Hochzeit, so wird es kurz genannt, ist gar nicht mehr gerne gesehen, denn man vergeudet Essen und verschmutzt die Umgebung. Aber wie wäre es denn, wenn man dieses Spiel, das gleichzeitig eine sogenannte Tradition auf Hochzeit ist, einfach umwandelt? Man kann nämlich daraus das Spiel Geld werfen Hochzeit machen!

 

 

Unsere Top 3 Hochzeitsspiele

Hochzeitsherz ausschneiden Hochzeit

Hochzeitsherz ausschneiden

  • Brautpaar schneidet Herz aus Laken
  • Bräutigam trägt Braut in die Zukunft
  • Uralter Hochzeitsbrauch
  • Kurzweilige Aktion für tolle Fotos
mehr Informationen
Fingerabdruck Leinwand Hochzeit

Fingerabdruck Leinwand

  • Hochzeitsgäste verewigen sich
  • Symbol für starke und wachsende Liebe
  • Wunderschönes Gemeinschaftskunstwerk
  • Kreatives Hochzeitsgästebuch
mehr Informationen
Hochzeitsballons steigen lassen

Luftballons steigen lassen

  • Gute Wünsche in den Himmel entsenden
  • Tolle Gemeinschafts - Aktion
  • Wunderschöne Fotomotive
  • Mit Heliumballons ins Eheleben starten
mehr Informationen

 

Ein neuer Brauch für die Hochzeit

Alte Hochzeitsbräuche sind sehr schön, aber ein neuer Brauch auf der Hochzeit wird auch überzeugen können. Das Spiel Geld werfen Hochzeit, kann sich zu einem ganz neuen Brauch entwickeln, den die Brautpaare der Zukunft sehr lieben werden. Die Tradition auf Hochzeit, wie man so schön kurz sagt, ist sehr wichtig. Aber eine neue Tradition kann immer mal wieder entstehen. Und da in vielen Städten das Hochzeit Reis werfen sogar verboten ist, wäre das Geld werfen Hochzeit Spiel eine tolle Alternative dazu. Wie schon gesagt, die frisch vermählten Eheleute werden immer froh über Geld sein. Wer kann es nicht gebrauchen, wenn die Hochzeit gerade richtig viel Geld gekostet hat? Daher kann man dem Paar eine große Freude machen und das Geld werfen einführen.Hochzeitsbräuche nach der Kirche kommen hier zum Tragen, denn natürlich wird das Geld erst nach der Hochzeit geworfen. Die Tradition auf der Hochzeit Reis werfen zu müssen, war dafür gedacht, den Kindersegen für das Paar zu erwünschen. Aber man kann diese Tradition umlenken und dem Paar dafür Wohlstand wünschen und das Geld werfen Hochzeit Spiel nutzen. Hier muss eine Person vor der Hochzeit die Planung übernehmen und den Gästen mitteilen, dass auf der Hochzeit Reis werfen verboten ist, aber dass man dafür das Spiel Geld werfen Hochzeit nutzt. Gesammelt werden von allen Gästen Münzen, diese werden dann in gleichen Mengen vor der Kirche verteilt und man wirft das Geld. Wenn das Paar auf die kirchliche Trauung verzichtet, kann man natürlich auch vor dem Standesamt den Geldregen ausführen. Aber der Geld „Brauch auf Hochzeit“ sieht vor, dass es wirklich Geld regnen muss. Also nicht einfach nur die Münzen auf den Boden werfen, sondern wirklich herunterregnen lassen. Man muss ja nicht das Brautpaar treffen oder gibt den beiden für dieses Spiel einen Regenschirm in die Hand und dann kann das Geld herunterregnen. Wenn man diesen Brauch übersetzt, lässt man quasi mit dem Geldregen einen Weg für das Brautpaar entstehen, der von Geld und Reichtum umgeben ist. Bei diesem Brauch kann man auch Kinder mit einbinden. Sie könnten das Geld für das Brautpaar einsammeln und dann überreichen. Oder man macht sich einen Spaß daraus und lässt noch einen weiteren Brauch entstehen. Hochzeitsbräuche nach der Hochzeit gibt es zwar schon genug, aber was spricht dagegen, dass das Paar das Geld auffegt und in einem Eimer sammelt? So hätte man gleich ein Spiel, direkt nach der Trauung!