Hochzeitsbräuche - Eltern

Eltern - Hochzeitsbrauch

 

Die Bräuche für die Brauteltern

Hochzeitsbräuche gibt es viele und bei manchen sind auch die Eltern des Brautpaares involviert.
Die ganze Festgesellschaft freut sich nicht nur auf die Trauung selbst, sondern auch auf die Spiele und auf die verschiedensten Bräuche. Da es einige Hochzeitsbräuche für Eltern gibt, können auch diese kaum die Hochzeit erwarten, weil sie aktiv daran teilnehmen können.

Die schönsten Hochzeitsbräuche
Buntes Holzmosaik Hochzeitsherz
Fingerabdruck-Leinwand Luftballons steigen lassen
Scherz-Tombola Bräutigam füttern

Alles fängt schon mit den alten Traditionen Hochzeit an, denn die Brautmutter gibt in den meisten Fällen das eigene Hochzeitskleid an die Tochter weiter. Wenn die Mutter der Braut das Kleid übergibt, ist sie natürlich absolut stolz. Auch bei der Hochzeitsplanung müssen die Eltern sich einbringen. Wenn die Brautmutter nicht das eigene Kleid übergibt, so wollen es die Hochzeitsbräuche, dass sie aber mit der Tochter zusammen ein Kleid auswählt. Und wenn genügend Zeit da ist, berät sie mit der Tochter die Frage „Was trägt die Brautmutter?“. Immerhin soll sie sich von den anderen Gästen abheben, aber die Braut muss immer noch mit ihrem Kleid im Mittelpunkt stehen. Die Brautmutter kann auch mit der Tochter zusammen die Feier planen und die Einladungen verschicken. Und natürlich gehören zu den Brautmutter Aufgaben auch dazu, dass sich die Brautmutter am Tage der Hochzeit um ihre Tochter kümmert. Ist die Tochter geschminkt? Liegt das Brautkleid bereit? Sind Schleier und Brautstrauß griffbereit? Sitzt das Haar der Braut anständig? Alles wichtige Fragen, denn natürlich wird die Braut sehr nervös sein und sich über jede Hilfe die sich ihr anbietet freuen.
Auch der Vater der Braut hat einige Aufgaben. Zum einen sagen es die Hochzeitsbräuche vor dem Standesamt, dass der Brautvater, falls die kirchliche Trauung ausfällt, die Braut zum Standesbeamten geleitet. Ansonsten kommen die Hochzeitsbräuche vor der Kirche zum Tragen, wo der Vater mit der Tochter zum Altar schreitet und die Braut an den Bräutigam übergibt. Dies ist eine sehr alte Tradition und gerade in der Kirche wird sie noch sehr oft genutzt. Vor dem Standesamt hingegen ist diese Aufgabe vielen Brautpaaren nicht so wichtig. Auch auf der Hochzeit haben alle Elternteile noch eine wichtige Aufgabe: Sie halten die Rede, aber erst nach der Rede des Brautvaters. Er darf als erstes auf sich aufmerksam machen und eine schöne Rede halten, die an das Brautpaar gerichtet ist. Mit der Rede verabschiedet sich der Vater von seiner Tochter. Gleichzeitig wird mit den Hochzeitsreden der Eltern meist das Essen eröffnet. Auch der erste Tanz auf der Feier ist eigentlich dem Vater überlassen, der dann noch einmal seine Tochter an den Ehemann übergibt.
Natürlich können die Bräuche auch anders genutzt werden, aber meist werden doch lieber die alten Traditionen übernommen. Zu den alten Traditionen zählen nicht nur der Gang zum Altar, der erste Tanz oder die Hochzeitsrede vom Brautvater, sondern auch die Bezahlung des Brautkleides. Oft kommen zur Hochzeit die Fragen auf „Wer bezahlt das Brautkleid?“ und „Wer bezahlt die Hochzeitsfeier?“. Die alten Traditionen sagen, dass beides von den Brauteltern übernommen wird. Aber in der heutigen modernen Zeit, zahlen meist die Brauteltern das Kleid und die Feier zahlen beide Elternteile. Meist zahlt sogar das Brautpaar selbst die Feier! Wenn die Eltern das Kleid und die Feier bezahlen, wird das als das Hochzeitsgeschenk von den Eltern betrachtet. Und wenn man ehrlich ist, ist dieses Hochzeitsgeschenk von Eltern schon recht großzügig!

Unsere Top 3 Hochzeitsspiele

Hochzeitsherz ausschneiden Hochzeit

Hochzeitsherz ausschneiden

  • Brautpaar schneidet Herz aus Laken
  • Bräutigam trägt Braut in die Zukunft
  • Uralter Hochzeitsbrauch
  • Kurzweilige Aktion für tolle Fotos
mehr Informationen
Fingerabdruck Leinwand Hochzeit

Fingerabdruck Leinwand

  • Hochzeitsgäste verewigen sich
  • Symbol für starke und wachsende Liebe
  • Wunderschönes Gemeinschaftskunstwerk
  • Kreatives Hochzeitsgästebuch
mehr Informationen
Hochzeitsballons steigen lassen

Luftballons steigen lassen

  • Gute Wünsche in den Himmel entsenden
  • Tolle Gemeinschafts - Aktion
  • Wunderschöne Fotomotive
  • Mit Heliumballons ins Eheleben starten
mehr Informationen

 

Die Hochzeitsbräuche für die Bräutigameltern

Auch wenn der Brautvater recht viele Aufgaben übernehmen darf, werden aber ebenso die Eltern des Bräutigams mit einbezogen. Die Mutter des Bräutigams hat die Aufgabe, den Brauteltern zu gratulieren. Sie kann bei dieser Gelegenheit auch gleich das Treffen zwischen Brauteltern und Bräutigameltern vereinbaren, denn so kann man gemeinsam absprechen, wer welche Aufgaben übernehmen möchte. Die Eltern des Bräutigams haben meist die Aufgabe, das Probeessen vor der Hochzeit zu planen. So hat die Brautmutter mehr Zeit, sich auf Ihre Aufgaben zu konzentrieren. Die Brautmutter Aufgaben können auch so aufgeteilt werden, dass die Mutter des Bräutigams noch die Gästeliste des Bräutigams bearbeitet und sich hier gezielt um die Einladungen kümmert. Wenn dem Bräutigam dies recht ist, wird die Mutter mit ihm einen Anzug aussuchen. Meist ist es aber so, dass ein Bräutigam dies lieber mit dem Vater macht oder mit dem Trauzeugen.
Der Vater vom Bräutigam kann die Aufgabe übernehmen bei der Hochzeit den Bräutigam an den Altar zu begleiten. Ist dies geschehen, nimmt er auf einer Bank Platz. Und gleich nach der Hochzeitsrede vom Brautvater auf der Feier, kann auch der Bräutigamvater eine Rede halten. Er kann für seinen Sohn die Limousine besorgen, die das Brautpaar zum Standesamt und/oder der Kirche bringt oder aber eine Kutsche buchen.
Die Aufgaben der Bräutigameltern sind nicht ganz so groß, wie die der Brauteltern, aber immerhin haben sie einige Aufgaben zu bewerkstelligen und können so dem Brautpaar hilfreich zur Seite stehen. Und wie schon einmal kurz angesprochen, können sich die Eltern auch alle Aufgaben gezielt teilen, um ihren Kindern die Hochzeit so angenehm wie möglich zu machen. Das Brautpaar wird froh sein, wenn verschiedenste Aufgaben in erfahrene Hände gegeben werden können!