Hochzeitsbrauch - Braut

Hochzeitsbrauch - Braut

Romantisch wie eh und je ist das Hochzeit Braut abholen. Damit dieser Brauch überhaupt erst einmal zu Stande kommen kann, sollte die Braut unbedingt in der Nacht vor ihrer Hochzeit im elterlichen Haus übernachten. Auch das ist einer, der vielen Hochzeit Braut Bräuche, die man vollzieht, damit die Braut viel Glück und Segen in ihrer Ehe haben wird und es ihr an der Seite ihres Ehemannes immer gut gehen wird. Diese schöne Symbolik im Hintergrund macht Hochzeitsbräuche so beliebt wie nie. Kaum eine Braut möchte darauf verzichten, einen der vielen Glück bringenden Hochzeitsbräuche in ihre Hochzeit zu integrieren. Dazu gehört für viele Bräute einfach auch die Hochzeit Tradition, die letzte Nacht vor der Hochzeit bei ihren Eltern zu übernachten. Damit soll vermieden werden, dass der Bräutigam seine Braut in ihrem Brautkleid schon vor der Hochzeit sieht.

Die schönsten Hochzeitsbräuche
Buntes Holzmosaik Hochzeitsherz
Fingerabdruck-Leinwand Luftballons steigen lassen
Scherz-Tombola Bräutigam füttern

Sie wird am Morgen der Hochzeit von ihren Brautjungfern begleitet, die sie bei allem notwendigen unterstützen sollen und sie unter anderem auch zum Friseur begleiten. Dort sollte die Braut vom Friseur und ihren Brautjungfern gut beraten werden, wenn es darum geht, wie der Brauthaarschmuck am besten in die Frisur integriert werden soll. Natürlich weiß ein Friseur am besten, wie man mit Hochzeitsfrisuren arbeitet und den Haarschmuck Braut gekonnt in Szene setzt um aus der Braut eine zauberhafte Prinzessin zu machen. Das wäre aber nur eine der vielen Aufgaben einer Brautjungfer, denn auch beim Ankleiden werden sie der Braut helfen und letztlich dafür sorgen, dass die Braut nicht vor Nervosität vergeht.
Wenn das Brautpaar sich dazu entschieden hat, dass der Bräutigam die Braut abholen möchte, so sollte er das natürlich auch rechtzeitig tun. Andernfalls fährt der Vater der Braut mit ihr zu der Kirche oder dem Standesamt und wird seine Tochter bis zum Altar begleiten um sie da an den Bräutigam zu übergeben. Dieser Gang wird sicherlich für keinen Brautvater eine leichte Aufgabe sein. Dennoch kann er sich sicher sein, dass seine Tochter es mit ihrem auserkorenen Ehemann gut haben wird. In der Türkei ist es zum Beispiel üblich, dass eine Hochzeit nur stattfindet, wenn der Bräutigam sie bei ihren Eltern abgeholt hat. Aber nicht nur das, denn wenn der Bräutigam vor der Tür steht, geht es nämlich noch darum, wie viel er überhaupt zahlen muss. Kein türkischer Brautvater wird seine Tochter einfach so an den Bräutigam übergeben, ohne eine anständige Ablöse für sie erhalten zu haben. Und diese türkische Braut Tradition gibt es auch heute noch, wo doch schon vieles lockerer geworden ist. Wenn man nun aber einmal auf eine klassische deutsche Hochzeit zurück blickt, ist es für eine Braut mit einem vieler glückbringender Bräuche Hochzeit nicht getan. Zu der guten alten Hochzeit Tradition gehört für eine Braut noch so viel mehr. In erster Linie wird das Brautkleid für jede Braut mit die größte Rolle spielen. Es muss nicht nur perfekt passen, und genau das Kleid sein, wovon die Braut immer geträumt hat, sondern muss hier einfach alles stimmen. Von Schnitt, über Material und Farbe, die Bräute von heute sind so wählerisch und sich dabei aber auch so bewusst über das was sie möchten, wie zu kaum einer Zeit.

Unsere Top 3 Hochzeitsspiele

Hochzeitsherz ausschneiden Hochzeit

Hochzeitsherz ausschneiden

  • Brautpaar schneidet Herz aus Laken
  • Bräutigam trägt Braut in die Zukunft
  • Uralter Hochzeitsbrauch
  • Kurzweilige Aktion für tolle Fotos
mehr Informationen
Fingerabdruck Leinwand Hochzeit

Fingerabdruck Leinwand

  • Hochzeitsgäste verewigen sich
  • Symbol für starke und wachsende Liebe
  • Wunderschönes Gemeinschaftskunstwerk
  • Kreatives Hochzeitsgästebuch
mehr Informationen
Hochzeitsballons steigen lassen

Luftballons steigen lassen

  • Gute Wünsche in den Himmel entsenden
  • Tolle Gemeinschafts - Aktion
  • Wunderschöne Fotomotive
  • Mit Heliumballons ins Eheleben starten
mehr Informationen

Passend zum Brautkleid müssen dann natürlich auch die Hochzeitsaccessoires, das Strumpfband Hochzeit und der Brautschmuck ausgesucht sein. In einem Brautschmuck Set erhält die Braut dann meist alles, was sie für einen glamourösen Auftritt benötigt. Viele Bräute nutzen hierfür immer häufiger das Internet um ihren Brautschmuck online zu kaufen. Meist kann man hier noch ein Schnäppchen machen und wirklich nach einem anstrengenden Tag in aller Ruhe nach den passenden Braut Accessoires stöbern und vergleichen. Ob aber nun das Brautkleid weiß ist, oder eine andere Farbe hat, spielt keine Rolle. Der Onlinemarkt bietet für nahezu jedes Hochzeitskleid das passende an. Ähnlich ist es, wenn die Braut sich zwar für ein Hochzeit Strumpfband entscheidet, es aber nicht unbedingt ein blaues Strumpfband sein sollte. Auch bei einem Brautausstatter werden Strumpfbänder nur in einer begrenzten Auswahl angeboten. Das blaue Strumpfband gehört dabei dem klassischen Standard an, weil es sich auch mit einem anderen guten alten englischen Brauch kombinieren lässt. Bei diesem Brauch sollte die Braut folgende Dinge unbedingt bei ihrer Hochzeit tragen: etwas Altes, etwas Neues, etwas geliehenes, etwas Blaues und zusätzlich ein Cent Stück in ihrem Schuh tragen. Dieser Brauch machte das Strumpfband in blau so populär. Wenn nun eine Braut auf diesen Brauch verzichten möchte und stattdessen nach einem ganz besonderen und ausgefallen Strumpfband sucht, was vielleicht in dieser Art nur sie trägt, wird sie im Internet schnell fündig werden. In den verschiedensten Farben sind die Strumpfbänder hier erhältlich. Aber nicht nur das, viele Bräute möchten es inzwischen so extravagant, dass die Strumpfbänder personalisiert werden, in dem die Anfangsbuchstaben von Braut und Bräutigam oder sogar die Namen des Brautpaares auf die Bänder gestickt werden. Es gibt hier wirklich eine Reihe an Variationen, wie Braut ihr eigenes Strumpfband gestalten kann. Möchte das Brautpaar das Strumpfband selber nicht behalten, könnte es während der Hochzeitsfeier versteigert werden. Die Strumpfbandversteigerung ist witzig und sehr lukrativ. Gerade die Herren werden daran interessiert sein, das begehrte Stück zu ergattern und werden dafür den einen oder anderen Euro bieten, von dem das Brautpaar am Ende profitieren wird. Der Brautvater wird fleißig mit bieten und für einen guten Preis sorgen. Oder aber der Bräutigam wirft das Strumpfband, nachdem er es der Braut vor allen Gästen ausgezogen hat, unter die ledigen Herren. Man sagt, dass der Mann der es fängt der nächste ist, der heiraten wird. Bräuche Hochzeit, wie der Hochzeitsbrauch Brautstehlen sind ebenfalls unheimlich beliebt und könnten, wenn sie in Absprache mit dem Brautpaar geplant sind, wirklich viel Spaß machen. Der Hochzeitsbrauch Braut entführen findet ebenfalls während der Hochzeitsfeier statt. Bleibt nur zu hoffen, dass es dem Bräutigam schnellstmöglich auffällt, dass seine Braut nicht mehr anwesend ist, sonst könnte die Brautentführung für ihn eine teure Tasse Tee werden.