Hochzeitsbrauch - Alt, neu, geliehen, blau

Hochzeitsbräche - Alt, neu, geliehen, blau

Ursprünglich stammt der wirklich sehr romantische Hochzeitsbrauch alt blau geliehen aus England, die Briten nennen ihn seit seiner Entstehung something borrowed something new something blue. Der Hochzeitsbrauch alt neu geliehen und blau hat seitdem kein bisschen an Charme und Attraktivität verloren und wird auch heute noch ganz bewusst von jungen Bräuten ausgewählt, wenn es um alte Klassiker, rund um den Hochzeitsbrauch geht.

Die schönsten Hochzeitsbräuche
Buntes Holzmosaik Hochzeitsherz
Fingerabdruck-Leinwand Luftballons steigen lassen
Scherz-Tombola Bräutigam füttern

An erster Stelle soll der Hochzeitsbrauch blau gebraucht wie jeder andere Brauch auch dem Brautpaar viel Glück in der bevorstehenden Ehe bringen. Darüber hinaus natürlich die so wichtige finanzielle Unabhängigkeit und viele gesunde Kinder. Primär ist es die Braut, die in diesen Brauch am meisten involviert ist. Alt, neu, geliehen und auch blau stehen dabei jeweils symbolisch für eine kleine besondere Kostbarkeit, die die Braut an ihrer Hochzeit bei sich tragen wird. Das britische something old, das Alte steht dabei tatsächlich für etwas Altes was die Braut bei sich tragen muss. Bevorzugt werden hier für Hochzeitsbräuche blau geliehen alte aus der Familie vererbte Schmuckstücke genommen und in die Kleidung der Braut integriert, wie zum Beispiel ein paar Ohrringe oder eine Haarspange. Something new, also etwas Neues sollte für jede Braut sicher kein Problem sein. Symbolisch stehen für das Neue bei vielen Bräuten die Brautschuhe oder auch das Brautkleid, schließlich ist dieses nicht selten maßgeschneidert, damit die Braut den perfekten Auftritt auf ihrer Märchenhochzeit hat. Vielleicht wurden die Schuhe, sofern sie als das „neue“ angesehen werden, sogar von angesparten Cent Stücken bezahlt, was auch an dieser Stelle ein ebenfalls sehr klassischer und traditionsreicher Hochzeitsbrauch ist. Um an dieser Stelle einmal kurz auf den Brauch mit den Hochzeitsschuhen einzugehen, soll der Brauch zeigen, wie gut die Braut mit Geld umgehen kann. Trägt sie zu ihrer Hochzeit besonders auffällig schöne Schuhe von ausgeprägter und hervorragender Qualität, so zeigte das schon früher, dass sie garantiert dazu in der Lage war ihr Geld gut und zuverlässig anzulegen. Das Pendant dazu war dann allerdings das, was häufig nichts Gutes zu bedeuten hatte, nämlich das die Braut gerne Geld verschwendet und das Vermögen in der Ehe aufs Spiel setzen würde. Auch das ist ein sehr schöner Brauch, der sich hervorragend mit Hochzeitsbräuche alt neu geliehen blau kombinieren lässt. Die englischen Stichwörter für diesen Brauch waren zum Beispiel old new borrowed blue. Ein blaues Strumpfband ist hier der Klassiker für das Blaue, was von der Braut bei diesem Brauch abverlangt wird. Dank des Brauches erübrigt sich für viele Bräute die Frage nach der Farbe des Strumpfbandes. Es gibt sie heute in vielen Farben und sind von keiner Traumhochzeit wegzudenken, das Strumpfband. Strumpfbänder werden nicht nur in einer großen Farbauswahl angeboten, sondern auch personalisiert auf das Brautpaar mit Initialen, ganzem Namen oder auch Daten, ganz persönlich, einzigartig und individuell, wie das Brautpaar und die Hochzeitsfeier. Dennoch sollte es an dieser Stelle unbedingt der blaue Klassiker unter den Strumpfbändern sein, denn das Strumpfband blau steht an dieser Stelle im Übrigen für die Treue, dass das Brautpaar sich an diesem Tag verspricht, bis das der Tod sie scheidet. Something borrowed steht auch besonders hoch im Kurs bei den meisten Bräuten, denn etwas Geliehenes wird sie an dem Tage ihrer Hochzeit mit einer ganz besonderen und nahestehenden Person verbinden. Gerne leihen sich die Bräute hier eine Kleinigkeit, was vieles sein könnte wie zum Beispiel ein Schmuckstück, eine Handtasche oder Geldbörse von einer lieben Freundin, Mutter oder Großmutter. Welche Person die Braut sich dafür aussucht, bleibt dabei ganz alleine der Braut überlassen.

Unsere Top 3 Hochzeitsspiele

Hochzeitsherz ausschneiden Hochzeit

Hochzeitsherz ausschneiden

  • Brautpaar schneidet Herz aus Laken
  • Bräutigam trägt Braut in die Zukunft
  • Uralter Hochzeitsbrauch
  • Kurzweilige Aktion für tolle Fotos
mehr Informationen
Fingerabdruck Leinwand Hochzeit

Fingerabdruck Leinwand

  • Hochzeitsgäste verewigen sich
  • Symbol für starke und wachsende Liebe
  • Wunderschönes Gemeinschaftskunstwerk
  • Kreatives Hochzeitsgästebuch
mehr Informationen
Hochzeitsballons steigen lassen

Luftballons steigen lassen

  • Gute Wünsche in den Himmel entsenden
  • Tolle Gemeinschafts - Aktion
  • Wunderschöne Fotomotive
  • Mit Heliumballons ins Eheleben starten
mehr Informationen

Die Bedeutung von Hochzeitsbräuchen ist meist ausschlaggebend ob sie ausgewählt werden oder nicht. Dabei sind es meist die Angehörigen, wie zum Beispiel die Trauzeugen die Bräuche zur Hochzeit für das Paar aussuchen. Deshalb sollte sich da im Vorwege immer über die Bedeutung der einzelnen Bräuche informiert werden und diese dann ganz individuell nach den Bedürfnissen des Brautpaares und der restlichen Hochzeitsfeier auswählen. Der Hochzeitsbrauch alt neu blau gebraucht ist aber nicht nur dazu da, dass die Braut etwas Neues - something new, etwas Altes - something old, etwas geliehenes - something borrowed oder auch etwas Blaues - something blue bei sich trägt, sondern hat auch jedes dieser einzelnen Gegenstände eine sehr kostbare Symbolik, die für die Auswahl des perfekten Hochzeitsbrauches keineswegs außer Acht gelassen werden sollte. Something new, dass neue steht hierbei für ein neues Leben bzw. für den neuen Lebensabschnitt des Brautpaares. Das Alte steht dabei für die Tradition, die eine traditionelle Hochzeit mit sich bringt. Das geliehene steht dabei für die Freundschaft, die auch über die Ehe hinaus unbedingt bestehen bleiben sollte. Die Person von der die Braut sich für den schönsten Tag im Leben etwas leiht, sollte dabei grundsätzlich gut auserkoren sein und der Braut mit Wohlwollen gegenüber stehen. Das Blaue soll die Treue symbolisieren.
Weil der Hochzeitsbrauch neu alt geliehen so klassisch und romantisch ist, löst er auch heute noch gerne die alten und regionalen Hochzeitsbräuche ab, wie zum Beispiel alte Hochzeitsbräuche Bayern. Dennoch ist es immer eine Frage, in welchem Stil die Hochzeit gehalten ist, bei einer germanischen Hochzeit oder mittelalterlich ausgerichteten Hochzeitsfeier dürften Beispielsweise unter gar keinen Umständen alte Hochzeitsbräuche Mittelalter fehlen. Ein romantischer, fast ein wenig spießiger Hochzeitsbrauch, wie Hochzeitsbräuche alt neu blau wären hier sicherlich deplatziert dennoch ist der Hochzeitsbrauch alt neu gebraucht sicherlich ein schöner Brauch, der sich perfekt ohne groß aufzufallen und Zeit in Anspruch zu nehmen in jede Hochzeit integrieren lassen kann, sofern man es möchte und das Brautpaar sich mindestens einen Klassiker wünscht. Nach vielen Jahren einer glücklichen Ehe, dann wenn das Brautpaar ihre goldene Hochzeit feiert, gibt es wiederum eigene Bräuche und goldene Hochzeit Traditionen. Sollte es sich um ein sehr aufgeschlossenes goldenes Jubelpaar handeln, so wäre es durchaus realistisch Hochzeitsbräuche alt neu noch einmal neu aufleben zu lassen. Ob dieser Hochzeitsbrauch blau neu ist entscheidet die Jubelbraut aber letztlich selber, wie weit sie gehen möchte und sich zur goldenen Hochzeit noch einmal von ihrem Bräutigam das Strumpfband ausziehen lassen möchte.